Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Diese helfen uns dabei die Benutzererfahrung zu optimieren. Sie können jederzeit dem Einsatz von Cookies auf dieser Website in unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Bundesland: Vorarlberg - Montafon

Bewusst leben mit heimischen Produkten: Im Montafon steht die bäuerliche Produktion in engem Zusammenhang mit dem Erhalt der natürlichen Landschaft. Mit großem Einsatz bewirtschaften die Bäuerinnen und Bauern die Bergwiesen und Alpen des Montafons. Gepflegte Landschaft und gesunde Lebensmittel sind das wertvollste Ergebnis. Im Panoramagasthof Kristberg, dem Genießerberg im Montafon, werden passend zur imposanten Landschaft traditionelle kulinarische Spezialitäten serviert, wie zum Beispiel der traditionelle „Sura Kees“, dem würzigen Magerkäse aus dem Montafon.

Die Geschichte und die Kultur des Montafon und seiner Bewohner sind so spannend und vielseitig, dass ein Aufenthalt kaum ausreicht, um alles zu erfahren. Nach dem Mittagessen erzählt Adolf Zudrell, der Flötenspieler vom Kristberghof, in der 600 Jahre alten St.-Agatha-Kapelle vom einstigen Silberbergbau.

Im Anschluss daran lernen die Teilnehmer die Lamas von Llamero Horst kennen. Die außergewöhnlichen Tiere sind bekannt für ihre sensible Art, eine Wanderung mit ihnen sorgt für herrliche Entschleunigung. Sie bringen die Wanderer dazu, innezuhalten und den Augenblick zu genießen. Eine Pause, die im Alltag oft zu kurz kommt.

Am Abend sorgt das gemeinsame Abendessen in der Montafoner Stube im Löwen Hotel Montafon für gastronomische Highlights. Regionale Zutaten werden raffiniert mit internationalen Einflüssen kombiniert.

Die Wanderung über den Bergknappenweg am nächsten Tag gibt Einblicke in die Bergbautätigkeit im Montafon und informiert über die Kulturlandschaft und Siedlungsgeschichte in Bartholomäberg. Als älteste Siedlung im Tal ist Bartholomäberg die „Wiege des Montafon“ und beeindruckt mit einer jahrtausendealten Kultur.

Beim anschließenden eineinhalbstündigen Ortsrundgang in Schruns stehen neben den kulturgeschichtlichen Hintergründen der Marktgemeinde vor allem Ernest Hemingway und seine Zeit im Montafon im Fokus. Der wohl berühmteste Gast des Tals verbrachte in den 1920er Jahren zwei Winter im Montafon, die später auch Eingang in seine Literatur fanden. Dem weltbekannten Schriftsteller und Nobelpreisträger sind ein Denkmal und eine Ausstellung gewidmet.

 

Programm:

Dienstag, 27. Juni 2017

12.00 Uhr    Mittagessen am Genießerberg Kirstberg

13.30 Uhr    Bergknappenführung mit Adolf Zudrell

Nach dem Mittagessen lädt Adolf Zudrell, Seniorchef vom Panoramagasthof Kristberg, in die Bergknappen Kapelle St. Agatha ein, wo es Informationen zur Geschichte des Bergbaus im Silbertal zu erleben gibt.

15.00 Uhr    Gemütliche Llama-Trekking Tour nach Bartholomäberg/Innerberg mit Llamero Horst Kuster

19.00 Uhr    Gemeinsames Abendessen in der Montafoner Stube im Löwen Hotel Montafon

Übernachtung: Löwen Hotel Montafon, Schruns

 

Mittwoch, 28. Juni 2017

09.30 Uhr    Wanderung von Bartholomäberg nach Schruns über den Bergknappen Weg mit Information zur Siedlungsgeschichte Bartholomäberg

11.30 Uhr     (Optional) Ortsrundgang in Schruns