Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Diese helfen uns dabei die Benutzererfahrung zu optimieren. Sie können jederzeit dem Einsatz von Cookies auf dieser Website in unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Bundesland: Vorarlberg - Kleinwalsertal

Achtsamkeit im Kleinwalsertal erleben

Achtsamkeit im Umgang mit den Mitmenschen, den natürlichen Ressourcen und insbesondere in Bezug auf unsere Lebensgrundlage – der Nahrung – steht im Mittelpunkt des Programms im Kleinwalsertal. Lernen Sie zwei Kleinwalsertaler Persönlichkeiten kennen, die sich jeweils auf ihre ganz eigene Art mit dem Thema Achtsamkeit beschäftigen.

Herbert Edlinger, Koch und Wildkräuterexperte vermittelt Ihnen seine Vision so naturnah wie möglich mit dem wachsenden und blühenden Reichtum der unmittelbaren Umgebung zu kochen. Kurze Wege von der Wiese auf den Teller sind nur ein Stichwort, das er auf seiner Wanderung „Streifzug durch die GenussRegion“ mit Leben füllt.
Andi Haller, gelernter Schreiner, zertifizierter Permakulturist und Mentaltrainer ist der Initiator der Narandi Lebensschule und seine Motivation, seinen ökologischen Fußabdruck bestmöglich zu minimieren und mit der Natur in Einklang zu leben, wird Sie begeistern.

 

Programm:

Dienstag, 27. Juni 2017

13:00 Uhr           Ankunft der Gruppe im Hotel, Kleinwalsertal

15:00 Uhr           Wanderung „Streifzug durch die GenussRegion“

Landwirte und Jäger sorgen im Kleinwalsertal mit ihrer anspruchsvollen Arbeit dafür, dass wir Lebensmittel von höchster Qualität direkt aus der Region genießen können. Herbert Edlinger gibt auf dieser Wanderung einen Einblick in die Kreisläufe von Landwirtschaft, Jagd und Gastronomie im Kleinwalsertal – Stallduft inklusive!

19:00 Uhr           Abendessen im Hotel mit offizieller Begrüßung durch Kleinwalsertal Tourismus eGen

 

Mittwoch, 28. Juni 2017

08:00 Uhr           Frühstück im Hotel

09:00 Uhr           Besuch des Permakulturprojekts „Narandi“ und Kennenlernen des Initiators Andreas Haller.

Der Permakulturist und Mentalcoach hat im Kleinwalsertal ein ambitioniertes Projekt zur Selbstversorgung in alpinen Höhenlagen geschaffen. Achtsamkeit und ein Leben mit minimalem ökologischem Fußabdruck und im Einklang mit der Natur ist seine Motivation.

12:00 Uhr           Kleiner Mittagsimbiss im Permakulturprojekt „Narandi“

13:00 Uhr           Transfers zu den diversen Flughäfen und Bahnhöfen