Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Diese helfen uns dabei die Benutzererfahrung zu optimieren. Sie können jederzeit dem Einsatz von Cookies auf dieser Website in unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Von der Formel I zum Zuger Schualhus

Küchengespräch mit Joschi Walch

Dauer: 13:30 – 18:00 Uhr
Gruppengröße: 20 Personen
Sprachen: Deutsch | Englisch
Rubrik: Küchengespräch
Ort|Location: Rote Wand Schualhus Zug
Beförderungsmittel: Ortsbus

 

Programmablauf:

  • 13:30 Uhr
    Beim Glaszelt vor dem Hotel Arlberg werden wir von Joschi Walch in Empfang genommen.
  • 14:00 – 17:30 Uhr
    Eintauchen in die Welt von Joschi Walch – von der Formel I zum Zuger Schualhus.
  • 18:00 Uhr
    Rückkehr mit dem Ortsbus zum Ausgangspunkt. Von dort aus erreichen wir in Gehdistanz die Hotels.

 

Schwerpunkt der Begegnung:

Einst jettete er als Caterer für BMW mit der Formel I rund um die Welt. Nun setzt Hotelier Joschi Walch seine Vision von Regionalität in zwei Lokalen im 1780 erbauten Schualhus in Zug um. Bodenständig in der Jausestuba im einstigen Lehrerzimmer im Erdgeschoss und experimentell am Chef´s Table im ehemaligen Klassenzimmer im Obergeschoss. Vom Restaurantführer Falstaff wurde der Inhaber des Hotels Rote Wand dafür zu Österreichs „Innovativstem Gastronom 2016“ gekürt. Wenn Joschi Walch uns zu einer Lektion kulinarischer Heimatkunde einlädt, wird das sicher kein trockener Frontalunterricht. Unter anderem erfahren wir, woher die exzellenten Zutaten kommen. Denn das zweite Herz in der Brust des Gastgebers schlägt eindeutig für die Landwirtschaft.

 

Hintergrundinfo:

önsch heißt walserisch „wir, uns“ – Dahinter verbirgt sich das Selbstverständnis der Hoteliersfamilie Walch. Mastermind, Inhaber und Visionär ist Joschi Walch. Sein neuester Coup ist das „Rote Wand Schualhus.“ Ein architektonisches Juwel und sein spezieller Versuch, das in urbanen Räumen bekannte Konzept des Chef ́s Table im ländlichen Raum umzusetzen.

Gleich hinter der Kirche betreten wir das winzige ehemalige Schulhaus der Bergparzelle. 2015 wurde das geschichtsträchtige Haus respektvoll saniert. Bei unserer atb_outdoor_exerperience geht es nicht darum, aus der Speisekarte zu bestellen oder ein Chef ́s Table Menü zu genießen. Wir treffen Joschi Walch, um von ihm Hintergründe zu erfahren. Der Hotelier ist es gewohnt, global zu denken und lokal zu handeln. Dabei profitiert er von seiner Cateringzeit bei den Bregenzer Festspielen und bei internationalen Großveranstaltungen in der Formel I und im alpinen Skizirkus.

Wenn wir Glück haben, können wir Chefkoch Manuel Grabner bei den Vorbereitungen für den Abend über die Schulter schauen und ihn befragen, wie es ihm gelingt, den reinen Eigengeschmack der auf das Wesentliche reduzierten Speisen mit den Aromen Vorarlbergs und der Alpen zu inszenieren.

Was in der Küche gilt, zieht Joschi Walch auch beim Bauen durch: Beim Rote Wand Schualhus ist alles pures Handwerk mit den besten Zutaten und dem Können und Wissen der Architekten und Handwerker der Region. Und der Hotelier hat bereits neue Bauprojekte im Kopf, die seine Vision vom Urlaub in den Alpen vollenden sollen.