Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Diese helfen uns dabei die Benutzererfahrung zu optimieren. Sie können jederzeit dem Einsatz von Cookies auf dieser Website in unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Vorarlberg im Porträt

Anregend, beschwingt und weltoffen: So ist das Lebensgefühl in Vorarlberg, im Westen Österreichs. Die Lage? Exzellent. Zwischen dem Bodensee und bis zu 3.000 Meter hohen Bergen. In Nachbarschaft zu Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein.

„Schön schaut Vorarlberg aus“, das finden die 383.000 Bewohner des Landes ebenso wie Besucher. Die Lebens- und Freizeitqualität ist hoch: Auf relativ kleinem Raum vereint Vorarlberg erstaunlich vielfältige Landschaften. Nur eine gute Stunde Autofahrt liegt zwischen dem Bodensee mit seiner hübsch gestalteten Uferlandschaft und den imposanten Bergen. Am Weg erfreuen saftige Wiesen, Wälder und die Bergkulisse. Viel zu entdecken gibt es zudem rund um den internationalen Bodensee, in Deutschland und der Schweiz. Von Bregenz, der Hauptstadt Vorarlbergs, steuern Schiffe die wichtigsten Ziele an.

Architektur überrascht

Die Vorarlberger Baukultur trägt in hohem Maße zum schönen Aussehen bei. Ob Stadt oder Dorf: Vielerorts überrascht das Miteinander von traditioneller und moderner Architektur. Der seit jeher bevorzugte Baustoff Holz  kleidet alte wie viele neue Häuser. Glas, Beton und klare Linien bilden die gestalterische Brücke zur Gegenwart. Die Vorarlberger Architekten sind wahre Meister darin, Bauten stimmig in die Umgebung einzufügen. Als Vorbild gilt Vorarlberg auch, wenn es ums nachhaltige, ressourcenschonende Bauen geht.

Traditionelle Handwerkstechniken werden mit modernem Design verbunden. In vielen Hotels und Restaurants sorgen Holzmöbel, Woll- und Lodenstoffe, aus Stein oder Leder Gefertigtes – allesamt aus regionaler Erzeugung, für ein überaus angenehmes Wohnklima.

Musik erklingt

Musik aller Stilrichtungen erklingt in Vorarlberg rund ums Jahr. Die Bregenzer Festspiele, das größte Festival, spielen jeden Sommer große Oper in spektakulärer Freiluft-Szenerie auf der Bühne im Bodensee. Der Musik von Franz Schubert und seinen Zeitgenossen widmet sich die Schubertiade mit hochkarätigen Konzerten. Jazz, Pop und moderne Volksmusik präsentieren die großen und kleinen Bühnen des Landes.

Gastlichkeit erfreut

Ob Hotel, Pension oder Ferienwohnung: Für ein stimmiges Wohnambiente sorgen aufmerksame Gastgeber. Die meisten Betriebe werden von Familien geführt, oft schon seit Generationen. In den Wirtshäusern und Restaurants verstehen sich die Köche bestens darauf, ihre Gäste mit frischen und saisonalen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Käse, vor allem der würzige Bergkäse, ist die bekannteste Spezialität des Landes. In Schausennerein kann man miterleben, wie aus Milch Käse entsteht.

Abwechslung belebt

Bewegungsfreudige können sich das ganze Jahr hindurch auf unterschiedliche Wege machen. Tausend kilometerlange Wanderwege führen durch eindrucksvolle Landschaften und zu Aussichtsplätzen. Wer es lieber gemütlich anlegt, fährt per Seilbahn auf die Gipfel. Radfahrer und Mountainbiker erkunden die Ebenen und Berge. Im Winter schwingen Skifahrer über die Hänge.

 

 

Weitere Informationen: www.vorarlberg.travel